Geschichten beim Frühstück am 29. und 30. August 2020

Selbstgemachtes, das man sich nicht ausdenken kann


Als ich bei verschiedenen Veranstaltungen Geschichten von Manfred vorgelesen habe, der mit seiner Familie als Kleinkind Mitte der 50er Jahre aus der DDR ins Ruhrgebiet gekommen war, wurden bei vielen Zuhörerinnen und Zuhörern die Erinnerungen an die Besonderheiten der 60er Jahre wach.

Sie wollten mehr Geschichten aus den 60ern hören; Geschichten, die so viel Kurioses, aber auch Realistisches enthalten, dass sicher ist: 
Man kann sie sich nicht ausdenken.

Diesem Wunsch nach Wiederholung komme ich gerne nach, auch etliche neue Episoden werden dabei sein.

Wir laden ein, am 29.8. und am 30.8.2020 mit diesen Erzählungen zu frühstücken und Erinnerungen, Erstaunen und Vergleiche zu heute mitzubringen.


Für das Frühstück bitte unbedingt anmelden!




Manfred


Wie auch bei den Musik-Matineen ist für Frühstücksgäste der Eintritt frei.


Anmeldung gerne per Mail
.